Tango Loft goes MaHalla

Wir bitten zum Tanz:Am 23. Oktober laden wir euch in das MaHalla in Oberschöneweide ein! Lasst euch von dieser großartigen Kulisse des ehemaligen Drehstrom-Kraftwerks und seiner tollen Architektur begeistern. Sie hat in den Goldenen Zwanzigern – also vor fast 100 Jahren – bereits den Regisseur Fritz Lang zu der Kulisse von „Metropolis“ inspiriert! Von hier aus wurde Ende des 19. Jahrhunderts das elektrifizierte Berlin im wahrsten Sinne erleuchtet. Lange lag der Ort nach der Wende im Dornröschenschlaf – dann wurde es zu einer einmaligen Eventlocation wiedererweckt. Wir haben nun das große Vergnügen, dort mit euch zu tanzen – auf zwei Pistas:Den etwas verwunschen Wintergarten werden wir ins Tangoloft verwandeln – mit dem uns allen liebgewordenen Interieur, den Sesseln, Sofas, Kerzenleuchtern, Blumen und, und, und. Dort könnt ihr zu Contemporary Tango Musik, Non Tango und Elektro Tango mit DJ Mona Isabelle tanzen. Auf dem zweiten Dancefloor in der monumentalen ehemaligen Werkhalle legt DJ Guillermo Monti aus Buenos Aires traditional auf – mit Tandas, Cortinas und klassischen Tangos.
Für besondere Atmosphäre sorgt Mona Isabelle höchst persönlich und wird die beeindruckende Haupthalle mit einem Meer aus Kerzen und einer Blumen Installation verzaubern. Mittendrin bauen wir einen 160 Quadratmeter großen Tanzteppich auf – ES WIRD EPISCH!!! Ein paar Informationen zum Organisatorischen: - Die Räume sind beheizt – ihr werdet auch in den Tanzpausen nicht frieren! - Der Eintritt kostet 15 Euro ermäßigt, 20 Euro regulär und 25 für Unterstützer und Unterstützerinnen. - Die Milonga ist eine 2G-Veranstaltung – bitte denkt an den Nachweis, dass ihr geimpft oder genesen seid!