Matthias Fritsch

TECHNOVIKING ///// 20 YEARS 2006

Das Internet-Phänomen Technoviking
Das ca. vierminütige Video wurde vom Künstler Matthias Fritsch 2006 auf YouTube unter dem Titel Kneecam No.1 veröffentlicht.[1][2]
Es zeigt mehrere auf der Parade tanzende Personen, darunter eine junge Frau mit hellblauer Perücke. Diese wird von einem jungen Mann angestoßen, der durch die Gruppe der Tanzenden läuft. Daraufhin tritt ein muskulöser Mann mit freiem Oberkörper, der lediglich in einer kurzen Hose und Stiefeln bekleidet ist, ins Bild. Er weist den Rempler scharf zurecht und schickt ihn weg. Kurz danach setzt sich die Gruppe zur Musik in Bewegung und tanzt dann auf der Straße. Ein weiterer Mann tritt ins Bild und reicht dem Tänzer eine Flasche Wasser, aus der dieser trinkt und anschließend zur Hintergrundmusik von Can-D-Music und Winstan vs Noia[1]weitertanzt. Die Aufnahme entstand im Berliner Ortsteil Mitte in der Rosenthaler Straße Bereich Kreuzung Gipsstraße/Weinmeisterstraße.
Das Video wurde schnell in kleineren Foren und auf Videowebseiten verlinkt. Im Jahr 2007 wurde es auf der Website break.com präsentiert, wodurch das Video unter dem neuen Namen „Techno Viking“ innerhalb von 6 Monaten mehr als 10 Millionen Aufrufe erreichte. Es entwickelte sich dann zu einem populären viralen Video und erreichte Stand 2013 über 40 Millionen Aufrufe und über 3000 Videoantworten, darunter zahlreiche Parodien und Mashups des Originalclips.
Fritsch recherchierte später hunderte von Videoantworten sowie Bilder, E-Mails, Forendiskussionen und Blogbeiträge, die er in einem 8 Gigabyte großen Archiv sammelte.[1] Er publizierte selektierte Beiträge daraus in Form einer Installation.[1] Fritsch präsentierte die Ergebnisse seiner Recherche auch auf Festivals und Konferenzen. Im Jahr 2015 veröffentlichte Fritsch eine Video-Dokumentation zur Geschichte des Techno Viking ("The Story of Techno Viking"), in dem die Entstehung von Memes als Internetphänomen am Beispiel des Techno Viking dargestellt und auch die rechtlichen Perspektiven und der Umgang mit Copyright- und Persönlichkeitsrechten in Internet-Zeitalter thematisiert werden

Artist bio:

Hi, I am Matthias Fritsch and work as a film maker and visual artist. I guess I am most known as the originator of the Technoviking video. Besides creating moving images I also organize cultural events, teach workshops and publish a newsletter. This website documents a wide variety of my art.

For the last years I am researching a lot about circles of matter and biological processes. Since 2020, I have been investing much of my work in building a large forest garden near Berlin. Besides this I experiment with every days practices which I hope can work for everybody. My goal is to find a lifestyle that decreases the individual environmental impact. Also I want to find a way to keep nutrients in cities. Since most people all over the world live in cities, why not start building up fertile soil in urban areas, grow more food in cities and shorten the transport?!